Kindersport
Rehasport Leipzig > Rehasport > Innere Erkrankungen > Lungensport/COPD

Rehasport Lungensport

Am Lungensport, der COPD-Gruppe, nehmen vor allem  an COPD- und Asthma Bronchiale–Erkrankte teil. Aber auch weitere chronische Atemwegserkrankungen und Beschwerden werden berücksichtigt. Mit Hilfe eines moderaten Ausdauer-, Kraft-, Koordinations- und Beweglichkeitstraining soll positiv auf die Beschwerden eingewirkt werden.

Dabei ist der Aufbau des Trainings zweigeteilt. Im ersten Teil werden vor allem Atemtech-niken und Entspannungsverfahren vermittelt, gezielt die Atemhilfsmuskulatur gestärkt und der Oberkörper mobilisiert. Der zweite Teil umfasst ein Ergometertraining. Dieses wird zur Steigerung der Belastungsfähigkeit, für den Aufbau des Atemvolumens, zur Stärkung des Herz-Kreislaufsystems und zur Verbesserung der Sauerstoffaufnahme eingesetzt. 

Regelmäßiger Lungensport bietet Menschen mit chronischen Atemwegserkrankungen eine Chance für den Wiedereinstieg in Sport sowie Bewegung und unterstützt sie dabei, den Alltag wieder besser bewältigen zu können. Er kann die Atemnot reduzieren, die Belast-barkeit steigern und somit die Lebensqualität verbessern helfen.