Kindersport
Rehasport Leipzig > Rehasport > Innere Erkrankungen > Sport bei pAVK

Rehasport bei peripherer arterieller Verschlusskrankheit

Die periphere arterielle Verschlusskrankheit zählt zu den chronischen Gefäßerkrankungen der Arterien. Dabei sind vor allem die Extremitäten, aber teilweise auch die Herzarterien betroffen. Unter sachkundiger Anleitung wird bei uns über ein Ausdauertraining (Fahrrad-ergometertraining) das Gefäß- und Herzkreislaufsystem trainiert.

Zusätzlich wollen wir durch Koordinationstraining, leichtes Kraftübungen, Dehnung, Ent-spannung und ein gezieltes Gehtraining die Lauftechnik optimieren und die beschwerde-freie Gehstrecke stabilisieren bzw. erweitern.